Spielmobil

Spielmobil - Offene Jugendarbeit

Das Spielmobil von Jugend Aktiv ist ein Anhänger mit Spielgeräten für drinnen und draussen. Begleitet wird dieser von Spielmobilmitarbeitern, das pädagogisch geschulte Jugendliche ab 15 Jahren.

Bei Aktionen bieten sie den Kindern mit Spiel-, Schmink- und Bastelangeboten ein abwechslungsreiches Programm mit dem Inhalt des „Spimohängers“.

Die Ausbildung der „jugendlichen Spimos“ wird durch die pädagogischen Fachkräfte von Jugend Aktiv gewährleistet und beinhaltet neben Recht und Aufsichtspflicht auch spielpädagogische Elemente und ganz praktische wie z.B. das Kinderschminken.

Hänger und Mitarbeiter können auch von Firmen und Privatpersonen gebucht werden.

Weitere Infos:

Mabel Engler

Spielen ist für die Entwicklung von Kindern elementar. Kinder brauchen Raum für Primärerfahrungen und damit die Möglichkeit, sich und ihre Umgebung mit allen Sinnen wahrzunehmen und sich die Welt anzueignen. Spielen ist für Kinder ein wichtiger und ernsthafter Vorgang, der höchsten Bildungscharakter hat.

Weitere Infos:

Mit dem Spielmobil kommt das Spiel an die Orte, an denen sich Kinder aufhalten und ihnen wird ein für sie unübliches Spielangebot gemacht. In Zeiten von konsumorientiertem, passivem Freizeitverhalten (TV, Video, PC), Umweltverplanung, spielungeeignetem Wohnraum ohne Freispielfläche, wenig phantasieförderndem, oft perfektem Spielzeug, frühzeitiger und hoher Leistungsanforderung und der Zunahme von Alleinerziehenden und Kleinfamilien bietet das Spielmobil ein milieuübergreifende und bei den Kids hochwillkommene Abwechslung.

Das Spielmobil in Biberach kombiniert dabei in idealer Weise die Angebote der Freizeitpädagogik für Kinder, mit Angeboten der Jugendbildung und dem Bedürfnis von Jugendlichen nach Taschengeldjobs auch außerhalb der Schulferienzeiten. Durch die Angebote der Jugendbildung wie Grundausbildung für Spielmobilmitarbeiter, spezielle pädagogische Schulungen und Fortbildungen (Spielpädagogik intensiv, Schmink-Kurse, Jonglage-Kurse, tanz- und theaterpädagogische Schnupperkurse, Werk- und Bastelkurse, Animationskurse u.a.) gelingt es gezielt auch bildungsferne Jugendliche einzubinden, die auf diesem Wege erste Erfahrungen mit der Arbeitswelt machen, gleichzeitig aber auch, bei Bedarf, durch die hauptamtliche pädagogische Fachkraft, sozialpädagogisch betreut werden können. Sämtliche Schulungen sind ein offenes Angebot für Alt und Jung, aber für die Jugendlichen, die sich in der Spielmobilarbeit engagieren, kostenlos.

Erfahrene und ältere Jugendliche können sich darüber hinaus nach 1-2 Jahren zum Spielmobil-Teamleiter ausbilden lassen und übernehmen dann Leitungsfunktionen bei Spielaktionen.

Diese Angebotskonstellation stellt ein, nach unserem Kenntnisstand, einmaliges Angebot in der Spielmobilarbeit dar.

Entstehung:

Das Spielmobil in Biberach entstand Anfang der 90er Jahre aus dem damaligen städtischen Jugendtreff in der Viehmarktstraße heraus. Ein jonglierender Zivildienstleistender begann mit einem Fahrradanhänger in den Sommerferien für die daheimgebliebenen Kinder auf den Spielplätzen der Stadt ein Angebot zum Mitspielen anzubieten. Darauf aufbauend wurde in Selbstbauweise ein großer Hänger überdacht und u.a. mit einer aus einer alten Brauerei stammenden Bierkistenrutsche und weiterem Spielmaterial ergänzt. Um das erweiterte Angebot auch entsprechend betreuen zu können entstand die Idee, Jugendliche zu Spielmobilmitarbeitern (Übungsleiter) auszubilden, die dabei ein Taschengeld verdienen können. Dadurch wiederum konnte der Hänger auch entsprechend mit Personal verliehen werden und Biberacher Firmen, Privatleute, Schützendirektion u.a. nehmen dieses Serviceangebot heute gerne wahr. Inzwischen werden die Spielmobilmitarbeiter auch bei den von Jugend Aktiv angebotenen Freizeiten oder auf dem Abenteuerspielplatz mit eingebunden.

Verleih / Vermietung

Das Spielmobil von Jugend Aktiv ist ein Anhänger mit Spielgeräten für drinnen und draussen. Begleitet wird dieser von Spielmobilmitarbeitern, das pädagogisch geschulte Jugendliche ab 15 Jahren.

Bei Aktionen bieten sie den Kindern mit Spiel-, Schmink- und Bastelangeboten ein abwechslungsreiches Programm mit dem Inhalt des „Spimohängers“.

Die Ausbildung der „jugendlichen Spimos“ wird durch die pädagogischen Fachkräfte von Jugend Aktiv gewährleistet und beinhaltet neben Recht und Aufsichtspflicht auch spielpädagogische Elemente und ganz praktische wie z.B. das Kinderschminken.

Hänger und Mitarbeiter können auch von Firmen und Privatpersonen gebucht werden.

Kontakt: Mabel Engler

Flyer zum Download

Anfrageformular

Selbstabholerinfo